Ziele und Werte

ZIELE

  • Weltweite Verbreitung eines neuen Ansatzes in der Ausbildung junger herausragender Musiker, bei dem Auftrittspraxis als wichtiges Element ergänzend in die Ausbildung integriert wird: Die jungen Musiker erhalten die Möglichkeit, mit renommierten Musikern und Professoren Konzerte zu spielen.
  • Förderung des Lernprozesses exzellenter junger Musiker, indem diese viele Auftrittsmöglichkeiten in der gesamten Gesellschaft erhalten, um ihre Fähigkeiten der Interpretation weiter zu entwickeln.
  • Entwicklung eines Bewusstseins unter jungen Musikern, was es bedeutet, ein hervorragender Instrumentalist und Interpret klassischer Musik zu sein.
  • Bildung einer neuen Generation von Musikern, welche die Bedeutung von Musik in der Gesellschaft versteht.
  • Förderung der beruflichen Entwicklung von jungen Musikern: Synergien zwischen Studenten und bekannten professionellen Musikern werden geschaffen, um die berufliche Kompetenzen von jungen Musikern auszubauen.
  • Gesamtgesellschaftliche Vermittlung klassischer Musik, indem klassische Konzerte auf höchstem Niveau in einer Vielzahl von sozialen Einrichtungen für unterschiedliches Publikum gespielt werden, besonders für benachteiligte Personen (Menschen mit Migrationshintergrund, Personen mit Behinderungen, alte Menschen) und für Personen, die gesellschaftlich ausgegrenzt oder von sozialer Ausgrenzung bedroht sind.
  • Schaffung von Synergien und strategischen Partnerschaften zwischen Musikhochschulen und sozialen Einrichtungen auf den Gebieten exzellente Lehre, Ausbildung, Lernen und gesellschaftliche Innovation.
  • Weltweite Verbreitung des Musethica-Ausbildungsmodells und Auswertung der Ergebnisse in Kooperation mit Bildungseinrichtungen.

WERTE

  • Höchste Professionalität, Qualität und Respekt sind der Anspruch an jedes Konzert – ob im Konzerthaus oder Krankenhaus.
  • Wir begegnen den verschiedenen Zuhörern ebenso wie der Musik mit höchstem Respekt.
  • Das Repertoire wird für unterschiedliches Publikum nicht verändert und ist identisch mit dem Repertoire, das in traditionellen Konzertsälen und Musikakademien zu hören ist.
  • Exzellenz und höchste Qualität bilden die Basis für alle Musethica-Aktivitäten, für die Auswahl der Mentoren und der jungen Musiker.
  • Musethica agiert international: Die internationale künstlerische Kommission ist für die Auswahl der Studierenden und Lehrenden verantwortlich. Musethica fördert den internationalen Austausch und die Mobilität junger Musiker. Durch die Einbindung von lokalen Partnern bei der Planung der Aktivitäten fördert Musethica zusätzlich die Entwicklung eines Bewusstseins für kulturelle und soziale Unterschiede.
  • Die jungen Musiker werden nach ihren musikalischen und instrumentalen Fähigkeiten ausgewählt. Sie erhalten keine Vergütung für Musethica-Konzerte und -Aktivitäten.
  • Die Mentoren widmen sich dem Programm und gehen mit den Studenten auf professionelle Weise um, sodass die Studierenden von der musikalischen Erfahrung profitieren und das Know-how der besten professionellen klassischen Musiker erwerben. Die Mentoren erhalten für Meisterkurse und Proben eine Vergütung, nicht jedoch für Konzerte.
  • Bei der Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen wird größte Rücksicht auf die Aktivitäten und Eigenheiten der jeweiligen Einrichtung genommen. Die Rolle der sozialen Einrichtungen für Musethica ist fundamental, weil sie die lokale Struktur für das Projekt bilden. Die Menschen aus den sozialen Einrichtungen stellen unsere Inspirationsquelle dar und spornen uns zur kontinuierlichen Verbesserung an. Ihre Beiträge erlauben, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam die Lehre von Musik als einer universellen Sprache zu erneuern.